Kunststoffstrahlen

Kunststoffstrahlen - Verzugfrei entlacken ohne Zeitverlust

Das Kunststoffstrahlverfahren bietet sich als optimale Lösung zur verzugsfreien Entlackung von Karosserien, Maschinenteilen, etc. an.
Lacke und Spachtel können sehr effizient und zeitsparend ohne Beeinträchtigung des Trägermaterials entfernt werden.

Durch die geringe Härte des Korns werden weder Glasflächen noch verchromte Anbauteile beschädigt, sodass Fahrzeuge durchaus
auch in teildemontiertem Zustand gestrahlt werden können.  Dabei kann das Granulat mehrfach verwendet werden.

Stationär in Trimmis oder mobil mit Einhausung vor Ort.

Für Luft- und Raumfahrt zertifiziertes Kunststoffstrahlmittel

Mit den überragenden Eigenschaften des Kunststoffgranulates ist es möglich, selbst extrem dünnwandige Aluminiumbleche an Helikop-tern oder Flugzeugen im Niederdruck-Strahlverfahren zu entlacken.

Kunststoffstrahlmittel

Abrasiv nur dort, wo nötig

Im Young- und Oldtimerbereich können mit Kunststoff problemlos grosse Flächen entlackt werden, ohne dass wir Schäden durch verzogene Bleche befürchten müssen.
Entrostet wird anschliessend mit Korund oder Glasgranulat. Aber nur dort, wo dies auch erforderlich ist.

So entlacken wir ohne wertvolle Substanz zu schädigen oder abzutragen.